FH Stralsund StartseiteWir über uns

Wir über uns

About the FH

Die Fachhochschule stellt sich vor


Die Fachhochschule aus der Luft gesehen
Jung und dynamisch - das ist das Profil unserer Hochschule. Seit ihrer Gründung 1991 ist die Studentenzahl auf über Zweitausendfünfhundert angewachsen.

Wir sind eine Campus-Hochschule: Alle Gebäude und die meisten Studentenwohnheime sowie die Sportstätten liegen auf dem parkähnlichen Gelände unmittelbar am Strelasund – mit Blick zur Insel Rügen.

Alle Gebäude und Einrichtungen auf dem Campus wurden rekonstruiert bzw. neu gebaut. 1995 konnte das neu entstandene Studentendorf "Holzhausen" mit 308 Plätzen, 1997 der Neubau für den Fachbereich Maschinenbau und 2001 der Neubau für den Fachbereich Wirtschaft in Betrieb genommen werden.


Seminar im Fachbereich Wirtschaft
Die drei Fachbereiche Elektrotechnik und Informatik, Wirtschaft, Maschinenbau bieten folgende Studienmöglichkeiten: Leisure and Tourism Management, Baltic Management Studies, Betriebswirtschaftslehre, Management von KMU, Tourism Development Strategies, Wirtschaftsinformatik, Elektrotechnik, Angewandte Informatik, Maschinenbau - auch als Dualer Studiengang, Medizininformatik und Biomedizintechnik, Regenerative Energien - Elektroenergiesysteme sowie Wirtschaftsingenieurwesen – auch als Frauenstudiengang und Ergänzungsstudiengang. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Studiengängen findet man über die Seiten der Fachbereiche.

Alle Studiengänge sind auf die Bachelor- und Masterausbildung nach europäischem Standard umgestellt. Sie sind durch unabhängige und bundesweit tätige Agenturen akkreditiert und verfügen somit über ein entsprechendes Gütesiegel.

Für ihr vorbildliches Engagement bei der Förderung einer familienbewussten Arbeitswelt und familienfreundlicher Studienbedingungen wurde die Fachhochschule Stralsund mit dem Zertifikat zum "audit familiengerechte hochschule" ausgezeichnet. Bereits 2004 erhielt sie von der Hansestadt Stralsund das Gütezeichen "Barrierefrei", das hervorragende Studienbedingungen für Studierende mit Behinderungen bescheinigt.

Neben der Lehre hat sich auch die Forschung kontinuierlich entwickelt. Fachübergreifend bildete sich das Thema „Regenerative Energien“ als ein wesentlicher Schwerpunkt heraus.

Die Kontakte zu mehr als 70 ausländischen Hochschulen, die Einführung von internationalen Studiengängen und Doppelabschluss-Abkommen, die vollständige Umstellung auf Bachelor- und Masterstudiengänge sowie die ständig steigende Zahl ausländischer Studierender verdeutlichen den internationalen Charakter der Hochschule.

Neben dem Studienalltag bietet das Leben auf dem Campus für die Studentinnen und Studenten viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung wie Sport in der Sportgemeinschaft der FH oder ein Kinobesuch im Hochschulfilmclub. Kulturelle Veranstaltungen oder die klassischen Studentenfeten - an der Fachhochschule Stralsund ist immer etwas los. Wir bieten noch dazu beste Bedingungen für die Ausübung verschiedenster Wassersportarten durch unsere Lage am Strelasund und angrenzend an den Seglerhafen. Sogar der Erwerb eines Segelscheins ist hier möglich.


Wassersport an der Fachhochschule
Die Attraktivität der Fachhochschule ist nicht zuletzt auch durch die Atmosphäre der alten Hansestadt Stralsund sowie durch die reizvolle Umgebung mit der Insel Rügen und den Nationalparks „Jasmund“ und „Vorpommersche Boddenlandschaft“ bestimmt.

An unserer Hochschule gilt das Motto: "Studieren, wo andere gern Urlaub machen!"


Druckversion  Druckversion

Verantwortlich: Pier Angermann
Letzte Änderung: 20.02.2013

War diese Seite nützlich für Sie?  Ja    Nein    Neutral   

    Impressum - © FH Stralsund - Haftungsausschluss - Feedback - fh-intern