Lehrangebot Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Elektrotechnik - Bachelor english deutsch

Elektrotechnik - Bachelor


Fachbereich: Elektrotechnik und Informatik


Akkreditiert durch ASIIN e.V.


Erworbene Qualifikation: Bachelor of Science
Regelstudienzeit: 7 Semester

Flyer Absolventen-Porträt

Bildungs- und Berufsziele
Das Ziel des auf wissenschaftlichen Grundlagen aufgebauten anwendungsorientierten Studiums ist die berufsbefähigende Ausbildung zum Bachelor of Science, der in der Industrie, in der Wirtschaft und im öffentlichen Dienst sein Tätigkeitsfeld findet.

Durch die besondere Praxisbezogenheit, die sich u.a. auch durch ein praktisches Studiensemester ausdrückt, werden dem Absolventen günstige Startbedingungen in der Wirtschaft gesichert. Eine weitere anwendungsorientierte Komponente wird mit einer zielgerichtet eingebundenen laborpraktischen Ausbildung und die frühzeitige Einbeziehung in die wissenschaftliche Arbeit erreicht. Bei entsprechenden Studienergebnissen ermöglicht die Ausbildung das Studium in einem Master-Studiengang national oder international erfolgreich fortzusetzen.

Die Attraktivität der Fachhochschulausbildung ist in hohem Maße der wissenschaftlichen und anwendungsorientierten Ausbildung geschuldet und kommt in der enormen Nachfrage nach Absolventen durch die Wirtschaft zum Ausdruck. Die Fachhochschule Stralsund hat außerdem die hohe Verpflichtung, einen Beitrag zur Stärkung der mittelständischen Industrie in der strukturschwachen Region Vorpommern zu leisten.

Der Studierende hat bereits während des Studiums die Möglichkeit, auf dem Arbeitsmarkt für sich zu werben. Während des praktischen Studiensemesters und zum Teil auch während der Erstellung der Bachelor-Arbeit hat er die Möglichkeit, mit seinen Leistungen auf sich aufmerksam zu machen.

Einsatzmöglichkeiten gibt es sowohl in großen Unternehmen als auch in der mittelständischen Industrie in der Konstruktion, Projektierung und Entwicklung von elektrotechnisch-elektronischen Komponenten, wobei der Hard- und Softwaresektor gleichermaßen umfasst ist. Es gibt heute keinen Industriezweig mehr, der ohne die Elektrotechnik, Elektronik, Rechentechnik und Automatisierungstechnik auskommt, so dass in fast allen großen Unternehmen und in vielen mittelständischen Betrieben ein Einsatz als Absolvent des Bachelor-Studienganges Elektrotechnik, gleichgültig welcher Schwerpunktbildung, möglich ist.

Zulassungsvoraussetzungen
Die Immatrikulation an unserer Hochschule kann beantragen, wer:

  • die allgemeine Hochschulreife oder
  • die Fachhochschulreife oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in Verbindung mit einer anschließenden mindestens dreijährigen einschlägigen hauptberuflichen Tätigkeit und eine bestandene Zugangsprüfung für den gewählten Studiengang nachweist.

In diesem Studiengang wird ein 13-wöchiges Vorpraktikum gefordert. Dieses muss bis zum Beginn des 4. Fachsemesters nachgewiesen werden, kann also studienbegleitend erfolgen. Vorkurse können angerechnet werden, ebenso eine einschlägige berufliche Tätigkeit, die in Art, Inhalt und Dauer der vorgeschriebenen Vorpraxis im Wesentlichen entspricht.


Studienablauf
Die Regelstudienzeit beträgt sieben Semester, einschließlich der berufspraktischen Studienanteile. In den ersten Semestern erhält der Studierende die notwendigen mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundkenntnisse, die ihn befähigen, ingenieurmäßige Probleme zu verstehen und zu bearbeiten. Danach werden weitere elektrotechnische Grundlagen und fachspezifische Kenntnisse gelehrt. Diese werden über Wahlmodule vermittelt, die jeweils mehrere Kurse eines Themenbereichs enthalten. Für ein zielgerichtetes Studium werden in den Tabellen beispielhaft mögliche Schwerpunkte angegeben. Dies sind:

  • Automatisierungstechnik
  • Nachrichtentechnik
  • Energietechnik

Die Ausbildung im sechsten und siebenten Semester besteht aus Pflicht- und Wahlmodulen. Die Auswahl der Wahlmodule sollte sich ebenfalls am ausgewählten Schwerpunkt orientieren. Im siebten Semester wird auch die Bachelor-Arbeit erstellt.

Hinweise zum Vorpraktikum
Die erste Praxisphase (Vorpraktikum) soll folgende Inhalte umfassen:
Grundfertigkeiten der manuellen Metallbearbeitung
Messen und Prüfen
Fähigkeiten im firmenspezifischen Produktionsbereich
Grundfertigkeiten beim Aufbau elektrischer und elektronischer Schaltungen

Hinweise zum praktischen Studiensemester
Das im 5. Semester liegende praktische Studiensemester umfasst insgesamt 20 Wochen und beinhaltet ingenieurmäßige Tätigkeiten.

Zugang zu einem weiterführenden Studiengang
Der Abschluss des Bachelor-Studienganges Elektrotechnik ermöglicht die Aufnahme eines Masterstudiengangs.

Studienpläne für

Curricula (ab WS 2005/06 bis Immatrikulationen inkl. WS 2008/09)

Module (ab WS 2005/06 bis Immatrikulationen inkl. WS 2008/09)

Curricula (für Immatrikulationen im WS 2009/10)

Module (für Immatrikulationen im WS 2009/10)


Aktuelle Studienpläne für Immatrikulationen ab WS 2010/11

Wahlpflichtkurse

  • Pflichtmodule
  • Wahlmodule

    Druckversion Druckversion

    Impressum - © FH Stralsund - Haftungsausschluss - Feedback